Annette Warsönke

Steuerratgeber für Autorinnen und Autoren

Im Rahmen meiner langjährigen Tätigkeit als Autorin und Beraterin im Bereich des Steuerrechts hatte ich auch viel mit anderen Autorinnen und Autoren zu tun. Daraus ist erst eine Reihe von Vorträgen und dann der Ratgeber - Der Autor und das liebe Geld - entstanden. Des Weiteren einige Artikel für die Zeitschrift Federwelt.

Der Autor und das liebe Geld richtete sich nicht nur an Autorinnen und Autoren, die vom Schreiben leben, sondern auch an solche, die nebenberuflich schreiben oder gerade erst starten.

Kurzinhalt:

Behandelt werden autorentypische Besonderheiten im Bereich der Einkommensteuer und Umsatzsteuer/Mehrwertsteuer.

Des Weiteren geht es um den Steuerbescheid und hier speziell um die Frage, was zu tun ist, wenn dieser fehlerhaft ist.

Im Anschluss daran werden steuerliche Besonderheiten der Autoren-GbR dargestellt.

Ein weiteres Thema ist die Künstlersozialkasse, wie komme ich rein und bleibe drin und was ist insoweit im Zusammenhang mit der Steuer zu beachten.

Zum Schluss werden noch kurz Förderungsmöglichkeiten für Autorinnen und Autoren angesprochen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Erschienen Oktober 2016
bei Books on Demand
228 Seiten, broschiert
Preis: 12,99
ISBN: 978-3-7412-8194-5

Im Buchladen Ihres Vertrauens oder online.


Seit 2017 verfasse ich in ungregelmäßigen Abständen für die Zeitschrift Federwelt Beiträge zum Steuerrecht für Autorinnen und Autoren.

Vorankündigung August 2019:

Heft 137 - #6: Bewirtungskosten
Ob ein Arbeitsessen mit der Lektorin oder das Kaffeetrinken mit einem Kollegen – dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie einen Teil der Ausgaben dafür beim Fiskus wieder zurückholen können.

Bereits erschienen:

Heft 133 - #5: Stipendien und Preisgelder
Stipendien und Preisgelder sind für Autorinnen und Autoren eine willkommene Finanzspritze, die – unter gewissen Umständen – sogar steuerfrei ist. Dieser Artikel stellt Ihnen die Kernpunkte der gesetzlichen Regelung vor und gibt Tipps, wie Sie Ihr Stipendium oder Preisgeld in der Steuererklärung behandeln.

Heft 132 - #4: Die Recherchereise
Kein Urlaub, sondern harte Arbeit: Die Recherchereise gehört zum Alltag von AutorInnen, die authentisch über ihre Themen schreiben wollen. Und Authentizität steigert den Umsatz. Das ist ein Argument, mit dem Sie auch bei Ihrem FA punkten.

Heft 130 - #3: Der fehlerhafte Steuerbescheid
Wie gehe ich dagegen vor?

Heft 128 - #2: Liebhaberei im Steuerrecht
Was ist eigentlich Liebhaberei und wie vermeide ich die?

Heft 127 - #1: Die Lesereise
Was kann ich rund um eine Lesereise alles von der Einkommensteuer absetzen und wie und wo gebe ich das an?